Meine Herbstserie bei Kunst ab Hinterhof 🍂🍁

'Lebe in jeder Jahreszeit, wie sie vergeht; atme die Luft, trinke das GetrĂ€nk, schmecke die FrĂŒchte und gib dich dem Einfluss der Erde hin.“ Henry David Thoreau


Der Herbst war nicht immer meine Lieblingsjahreszeit. In gewisser Weise verband ich ihn argwöhnisch mit dem Abschied vom Sommer und sah ihn schon als Vorbote des Jahresendes.

Ich habe aber gelernt, die Schönheiten in ihm zu sehen und meine Sichtweise und Empfindungen komplett geÀndert.

Die Natur macht uns so Vieles vor. Indem wir sie beobachten, können wir viele Prozesse im Außen finden, die wir in unserem Inneren wiederfinden und anwenden können.

Im Herbst lÀsst die Natur ihre BlÀtter fallen. Sie ermutigt uns, Altes und Belastendes loszulassen und diesen Prozess ganz entspannt zu zelebrieren. Was wollen wir in unserem Leben neu erschaffen? Was gut war? Was wollen wir verÀndern?


Ich liebe es, dieses Meer von sich stÀndig verÀndernden Farben zu beobachten. Das poetische Fallen der BlÀtter von den BÀumen im Wind.

Meine Bilder erscheinen in unterschiedlichen, farbigen Grautönen. Die zarten Farbwelten harmonieren sanft und ergeben einen Eindruck, welcher der Natur Àhnlich ist.

Sie fĂŒgen sich subtil in den Raum ein und offenbaren sich erst zur GĂ€nze, wenn man sich ihnen widmet, sie aus der NĂ€he betrachtet, ihre Texturen, Nuancen und Feinheiten erkennt. WĂ€hrend ich meine Bilder schaffe, betrachte ich sie unzĂ€hlige Male, lerne sie dadurch kennen, erfahre, wie sich ihre Wirkung im Licht Ă€ndert und lerne von ihren Eigenheiten und Eigenschaften.


Wer mit den Bildern lebt, wird sie immer anders erleben. Manchmal wird die Tönung der Morgensonne eine zarte Farbigkeit zum Vorschein bringen. Tageslicht die hellen und warmen Nuancen im Bild strahlen lassen. Die FĂ€rbung der Abendsonne die WĂ€rme des Bildes hervor bringen. Die Dunkelheit und der Schatten die subtile ZurĂŒckgezogenheit der Grautöne zum Ausdruck bringen. Ich möchte ein natĂŒrliches Werk schaffen, das man immer wieder neu erfahren darf.


SpaziergÀnge in der Natur geben mir in dieser Zeit Energie und Inspiration und ich liebe es, besonders in dieser Jahreszeit, die Details in der Natur zu beobachten. Zu beobachten, wie der Wind sich sanft bewegt und die Zweige und PflÀnzchen zum Tanzen bringt. Das Sonnenlicht, das alles in diesen besonderen Glanz taucht.

Auch wenn es manchmal schwer fĂ€llt, meinen Kopf abzuschalten, fĂŒhle ich mich danach stets mit neuer Energie aufgeladen. Ich bringe immer ein paar Herbstsouvenirs ins Atelier mit und lasse mich von ihnen inspirieren.

Meine Bilder erinnern mich immer wieder an die Schönheiten in der Natur, an ihre Details und dieses besondere, gedĂ€mpfte Licht. Diese WĂ€rme und Energie möchte ich mit meinen Bildern in eurer Zuhause bringen, die euch beim Betrachten der Bilder erleben lassen, dass Schönheit im Detail liegt. In all den UnregelmĂ€ĂŸigkeiten und besonderen Ausformungen der Natur. In jedem Zweig. Jedem kleinen GewĂ€chs. In all den wunderschönen Farben der HerbstblĂ€tter. All ihren unterschiedlichen Formen. Ich werde immer wieder davon aufs Neue begeistert sein.

Und so sollen auch meine Bilder all das Schöne der Natur in den Raum bringen.


Möchtet ihr meine Werkserie entdecken?


https://www.kah-online.com/kuenstlerinnen-kuenstler/daniela-prokopetz/